Die Städte Südtirols erkunden

Südtirol geht in die Charmeoffensive

Im Urlaub in Südtirol solltest du dir einen Besuch in einer der Städte Südtirols nicht entgehen lassen. Es sind acht an der Zahl, eine einnehmender als die andere: Brixen, Bruneck, Klausen, Bozen, Sterzing, Meran, Glurns und Leifers haben ihr Flair über die Jahrhunderte bewahrt. Allein der historische Ortskern mit den vielerorts typischen Laubengassen und mittelalterlichen Bürgerhäusern ist einen Besuch wert. Hier finden übrigens auch Jahr für Jahr die traditionellen Christkindlmärkte statt.

Bozen

Südtirols Hauptstadt ist die Stadt der Begegnung zwischen Nord und Süd, täglicher Durchzugs- und Berührungspunkt zwischen dem deutsch- und dem italienischsprachigen Raum. Der gotische Dom, der Waltherplatz, die Lauben mit ihren Boutiquen und Bars, die Museen und Theater sind das ganze Jahr über einen Ausflug wert.

Brixen

Die reizvolle Bischofsstadt Brixen liegt inmitten von Weingärten und Obstanlagen. Man trifft hier lebendige Geschichte auf Schritt und Tritt – alte Gassen und Bürgerhäuser, Laubengänge und Brücke, der Dom, der Kreuzgang, die ehemalige Fürstbischöfliche Hofburg, das kleine Pharmaziemuseum … 

Bruneck

Im Jahr 1256 erstmals urkundlich erwähnt, wurde Bruneck bald zum wirtschaftlichen Mittelpunkt des Pustertals. Die historische Stadtgasse und die renovierten Bürgerhäuser bilden eine großzügige Shoppingmeile. In Schloss Bruneck eröffnete 2011 das fünfte Messner Mountain Museum – besuch es in deinem Urlaub in Südtirol! 

Meran

Unter den Städten Südtirols ist wohl Meran die Stadt, die den Charme vergangener Tage versprüht und gleichzeitig den Blick in die Zukunft richtet. Meran steht für alpin-mediterrane Lebensfreude: Klassische Konzerte, die Design-Therme und die Jugendstil-Architektur prägen die Stadt. Laubengänge laden zum Shopping ein, herrliche Promenaden zu langen Spaziergängen.

Menü
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok