Die winterlichen Einkehrmöglichkeiten haben ihre Tore geöffnet

Prost und Mahlzeit!

Was gibt es Schöneres als sich nach einer ausgiebigen Skifahrt, Rodelpartie oder Schneeschuhwanderung in die warme Hütte zu setzen und seinen Durst mit einem erfrischen Getränk zu stillen. Ahhhhh! Dazu ein Apfelstrudel oder eine zünftige Brettljause und der Ausflug ist perfekt!

In der Ferienregion Gitschberg Jochtal gibt es besonders viele Hütten und Bergrestaurants, in die sich im Winter die Einkehr lohnt. Da gibt es urige Skihütten am Pistenrand, in denen du deinen Einkehrschwung mit Glühwein, einem Schneewittchen oder einer heißen Oma (so nennen sich übrigens die Après-Ski-Getränke) trainieren kannst. Oder du besuchst ein klassisches Bergrestaurant, auf dessen Sonnenterrasse du den heiteren Wintertag genießt und dich mit einem warmen Apfelstrudel für deine sportlichen Anstrengungen belohnst.

Einkehrmöglichkeiten gibt es viele, unser besonderer Tipp ist jedoch das urige Almhüttendorf Fane-Alm oberhalb von Vals. Mehrere Almhütten tischen dort deftige Südtiroler Kost in kleinen, feinen Stuben auf. So lecker werden Kasnocken, Kaiserschmarrn oder Topfenstrudel kaum sonst wo in Südtirol zubereitet! 

Menü
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok